Aquaristikbedarf (10 Produkte | 12 Varianten | 38 Angebote)

 

Mit einem Unterschrank steht Dein Aquarium auf sicherem Boden

Bevor Du Dein Aquarium auf irgendeine Kommode stellst, die unter dem Gewicht zusammenbricht, solltest Du Dir lieber einen richtigen Aquarium Unterschrank besorgen. Der sieht nicht nur schick aus, sondern kann das Gewicht auch tragen und hat außerdem noch genug Stauraum für alles was Du für Dein Aquarium brauchst. So hast Du Aquarium und Zubehör immer zusammen. Viele Unterschränke wie die von Tetra verfügen sogar über ein praktisches Loch auf der Rückseite, durch das Kabel und Schläuche aus dem Schrank hoch zum Aquarium geführt werden können. Neben Farbe und Design solltest Du Dir auch noch Gedanken über Größe und Material machen.

Passt wie angegossen

Der Unterschrank sollte im Idealfall auf den Millimeter genau zum Aquarium passen, damit das Gewicht gut verteilt ist und sicher getragen wird. Weißt Du noch nicht, ob Du das Aquarium irgendwann gegen ein anderes eintauschen wirst, solltest Du einen größeren Unterschrank kaufen, damit Du auf der sicheren Seite bist. Aquarium Unterschränke sind extra stabil und belastbar gebaut. Dennoch solltest Du beim Kauf darauf achten, wie viel Gewicht der einzelne Unterschrank tatsächlich tragen kann. Bei den meisten Schränken solltest Du außerdem eine Unterlage, zum Beispiel aus Schaumstoff, unter das Aquarium legen, damit das Glas nicht durch eventuelle Unebenheiten verkratzt oder beschädigt wird.

Das Material spielt eine tragende Rolle

Die meisten Unterschränke sind aus Holz. Preiswert sind Modelle aus Pressspanplatten. Teurer wird es bei Massivholz. Unterschränke aus Metall und Stein sind seltener, aber gerade Metall bietet sich bei Aquarien mit einer ungewöhnlichen Form an.