Telefone (11.138 Produkte | 11.421 Varianten)

Telefone – nicht nur telefonieren ist möglich

Telefone sind seit Jahrzehnten schon ein fester Bestandteil eines Hauses. Trotz der modernen Smartphones, mit denen man nun überall erreichbar ist, ist ein Haustelefon immer noch aktuell. Denn mit einem Haustelefon ist man günstig und zuverlässig rund um die Uhr und unabhängig von einem Handyakku erreichbar. Zudem ist ein Haustelefon für viele unersetzlich als Familientelefon.

Mit dem mobilen Telefon hat sich auch das Haustelefon weiterentwickelt. Manche Geräte sind sogar richtige Alleskönner, die z.B. auch E-Mails schreiben können. Aber auch wenn Du ein Gerät suchst, welches nur die alltäglichen Aufgaben eines Haustelefons erfüllen soll, gibt es teils signifikante Unterschiede.

Telefonieren ohne Kabel

Glücklicherweise sind Haustelefone lange schon nicht mehr mit einem Kabel verbunden, sondern lassen sich ohne Probleme überall im Haus benutzen. Dadurch ist es leider aber nicht mehr möglich – wie noch mit Kabeltelefonen –, unbegrenzt lange zu telefonieren, da Haustelefone mit einem Akku oder einer Batterie betrieben werden, welches eine begrenzte Laufzeit mit sich bringt.

Diese Laufzeit liegt jedoch heutzutage fast immer bei 10 Stunden oder mehr. Achte bei der Wahl des Telefons darauf das dies gewährleistet ist, dann wird es kaum vorkommen, dass Dein Telefon Dir während Deines Gespräches abstürzt. Der große Nachteil an Schnurlostelefonen ist jedoch, dass das Gerät gerne mal im Haus kurzzeitig verloren gehen, da sie nicht mehr in der Nähe der Station bleiben muss. So können eingehende Anrufe schnell verpasst werden. Um dies zu verhindern sind viele Modelle mit einer Ruf-Funktion ausgestattet, um den mobilen Teil des Telefons zu lokalisieren. Auf eine solche Funktion sollte man beim Kauf achten. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass das Gerät regelmäßig geladen wird, sonst kann es doch einmal sein, dass die eigentlich ausreichende Akkulaufzeit überschritten wird.

Wegen dieser Mankos, die durch den Wegfall des Kabels dazugekommen sind, gibt es immer noch klassische Kabeltelefone. Wirklich zu vergleichen mit alten Modellen sind sie dennoch nicht. Es sind genau wie moderne Schnurlostelefone Modelle mit vielen Funktionen, die weit mehr können als nur telefonieren. Diese Modelle sind häufig für Büros konzipiert und für die Nutzung am Schreibtisch gedacht.

Speichern von Telefonnummern

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist der Rufnummernspeicher. Heutzutage möchte sich niemand mehr Nummern merken oder auf Zetteln aufschreiben. Schließlich ist dazu das Telefon selbst in der Lage. Manche Telefone haben allerdings einen stark begrenzten Speicher, sodass Du unter Umständen nicht alle Rufnummern speichern kannst. Wenn Du ein gut gefülltes Telefonbuch hast, solltest Du sicherstellen, dass das Telefon mindestens 100 Kontakte abspeichern kann.

Ebenfalls wichtig ist die Wahlwiederholung. Solltest Du eine zuvor bereits gewählte Nummer noch einmal anrufen wollen, ist diese ungemein praktisch. Es gibt jedoch Unterschiede im Umfang der Funktionalität der Wahlwiederholung bei verschiedenen Geräten. Manche Geräte können bis zu 32 zuvor gewählte Nummern speichern, weniger gut sind Telefone, die nur die zuletzt gewählte Nummer gespeichert haben. Besonders ärgerlich ist es, wenn so eine Nummer dann nicht eingespeichert ist und neu eingegeben werden muss.

Anrufbeantworter

Da man nicht immer Zuhause ist und so auch mal schnell Anrufe verpassen kann, gibt es den Anrufbeantworter. Dieser sorgt dafür, dass der Anrufer eine Audioaufnahme auf dem Telefon speichern kann, die man sich dann später anhören und gegebenenfalls zurückrufen kann. Während Anrufbeantworter früher typischerweise separate Geräte neben dem Telefon waren, sind sie heute oftmals bereits im Telefon integriert, bei einigen Telefonen fehlt diese Funktion allerdings - achte also beim Kauf darauf, sofern Du auf einen Anrufbeantworter wert legst. Außerdem gibt es Unterschiede in der maximalen Aufnahmezeit. Wird diese überschritten, müssen alte Nachrichten gelöscht werden.

Freisprechfunktion

Außerdem für viele sehr wichtig ist die Verfügbarkeit einer Freisprechfunktion. Besonders bei langen Telefonaten ist es unangenehm, wenn das Telefon ständig am Ohr reibt. Zudem ist es möglich, während des Telefonates anderen Aufgaben nachzugehen, die beide Hände erfordern. Ebenfalls besteht bei manchen Geräten die Option, ein Headset anzuschließen, um die Klangqualität zu verbessern und für Komfort zu sorgen.

Zusätzliche Funktionen

Da ein Haustelefon mittlerweile diverse Funktionen zu erfüllen hat, weisen nahezu alle Geräte ein Display auf. Unterschiede bestehen jedoch in der Qualität der Displays. Farbdisplays haben neben der Anzeige von Farben auch meist noch den Vorteil mehr Details darstellen zu können als gering aufgelöste, graue Displays. Zudem haben Farbdisplays garantiert eine Hintergrundbeleuchtung, die immer aktiv ist, um auch im Dunkeln das Display besser ablesen zu können.

Eine für Eltern wichtige Funktion ist das Babyfon. Glücklicherweise ist eine solche Funktion in vielen Telefonen bereits enthalten, sodass die Anschaffung eines zusätzlichen Geräts nur für diesen Zweck entfällt.

Weniger wichtig, jedoch schön zu haben, ist die Funktion, den Klingelton verändern zu können. Dieses Feature variiert bei den angebotenen Modellen. Viele Telefone lassen nur eine limitierte Auswahl an vorgegebenen Klingeltönen zu. Bei manchen ist es jedoch möglich, z.B. Songs aus dem Internet herunterzuladen und dann als Klingelton einzustellen. Solltest Du also gerne Musik hören, kannst Du so Dein Lieblingslied hören, wenn das Telefon klingelt.

Beliebt sind auch moderne Funktionen wie die Kopplung des Telefons an den hauseigenem WLAN-Router. Statt mit der mitgelieferten Basisstation zu kommunizieren, erfolgt das Telefonieren über den Internetrouter. Auch die Kopplung von mehreren Telefonen ist hierbei oft möglich. Vor dem Kauf, solltest Du also unbedingt wissen, was genau Du benötigst.

Kosten

Durch die Unterschiede im Funktionsumfang gibt es selbstverständlich auch erhebliche Preisunterschiede zwischen den Modellen: Einsteigermodelle inklusive Basisstation sind bereits für weniger als 30€ erhältlich. Für höherklassige Geräte werden jedoch auch gerne mal mehr als 150€ verlangt. Doch der Preis sagt nicht alles über die Qualität eines Gerätes aus, um Dir einen guten Überblick über das Gerät zu verschaffen, solltest Du Dir unbedingt die verfügbaren Funktionen anschauen und einige Testberichte lesen.