Gesundheit & Kosmetik (1.215.472 Produkte | 1.202.867 Varianten)

 

Tipps zum Kauf von Gesundheit- und Kosmetikartikeln

Ein gepflegtes Äußeres symbolisiert Gesundheit

In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist, so sagt man. Unser körperliches Befinden hat eine große Auswirkung auf unsere mentale Gesundheit. Nicht zu Unrecht heißt es, dass Sport Depressionen vorbeugt und den Geist klärt sowie die geistige Leistungsfähigkeit steigert.

Zu einem rundum positiven Allgemeinbefinden gehört auch, dass wir äußerlich mit unserem Körper zufrieden sind und uns selbst als attraktiv wahrnehmen. Oft gehen Gesundheit und Ästhetik Hand in Hand, beispielsweise sieht eine gesunde Haut auch äußerlich schön aus und ein fitter Körper wird meistens als ästhetischer empfunden als ein weniger leistungsfähiger. Fühlen wir uns gesund und schön, so haben wir eine positivere Ausstrahlung, sind energetischer und motivierter.

Die Brille als modisches Accessoire

Fast zwei Drittel der Deutschen brauchen eine Brille, etwas mehr als ein Drittel muss diese sogar ständig tragen. Eine Brille ist mittlerweile jedoch mehr als nur eine praktische Sehhilfe; sie ist zum modischen Accessoire geworden, welches den individuellen Stil ausdrückt. Die Variationen und Designs von Brillen sind unerschöpflich. Für alle, denen Brillen zu unpraktisch sind oder nicht gefallen, gibt es Kontaktlinsen. Diese sind praktisch unsichtbar und leisten dieselbe Arbeit wie eine konventionelle Brille.

Glatte Haut als Schönheitsmerkmal

Für das Aussehen wird gerne mal etwas Aufwand betrieben und Zeit in Anspruch genommen. So ist es heutzutage fast die Norm, dass sich die meisten Menschen, wenn auch in unterschiedlichem Umfang rasieren. Hier ist die Wahl eines passenden Rasierers wichtig, um das Verletzungsrisiko zu minimieren und Hautirritationen möglichst zu vermeiden. Neben der klassischen Rasur gibt es auch noch andere Methoden der Enthaarung, die alle Vor- und Nachteile mit sich bringen. Das Epilieren ist noch relativ neu, wird aber von vielen Menschen angewendet, die keine Lust auf häufiges Rasieren haben. Die Methode des Waxings wird oft von Promis angepriesen, da sie mindestens vier Wochen lang glatte Haut garantiert. Dafür ist es allerdings auch sehr schmerzhaft.

Komfortabel durch den Alltag

Nichts mit dem Aussehen zu tun haben Produkte der Damenhygiene, sie sind aber essentiell für das Wohlbefinden. Die persönliche Präferenz spielt hier die entscheidende Rolle, die unter anderem auch davon abhängt, dass der Körper jeder Frau anders ist und somit andere Bedürfnisse hat. Ob Tampons oder Binden ist, vor allem unter Frauen, oft Diskussionssache, wobei es ganz einfach eine Frage der Präferenz ist. Sowohl Tampons als auch Binden gibt es in verschiedenen Größen und Formen, angepasst an die differierenden Bedürfnisse von Menstruierenden.

Wie auch die Periode, ist Inkontinenz ebenfalls ein Thema, über das in der Öffentlichkeit nicht allzu gerne gesprochen wird. Es bringt für Betroffene oft eine gewisse Scham mit sich und sorgt teilweise sogar für einen Verlust an Lebensqualität. Das muss aber nicht so sein, denn mittlerweile gibt es eine ganze Reihe höchst wirksamer Produkte, die das Leben mit Inkontinenz erleichtern. Auch hier kommt es letztendlich immer auf persönliche Vorlieben und die Schwere der Inkontinenz an, welche Produkte am besten geeignet sind.

Strahlende Zähne für ein schönes Lächeln

Mund- und Zahnpflege ist in den Alltag eines jeden fest integriert, denn schöne Zähne sind ein Zeichen für Gesundheit und Attraktivität. Neben der Zahnbürste ist es auch wichtig, eine gute Zahnpasta auszuwählen, die nicht nur schmeckt, sondern auch von Experten als wirksam bewertet wird. Zahnseide und Mundwasser unterscheiden sich ebenfalls, abhängig vom Hersteller, sehr stark.

Neben gesunden Zähnen sind auch schöne Haare ein deutliches Merkmal für Attraktivität. Daher sind viele Styling- und Pflegeprodukte für Haare auf dem Markt. Das richtige Shampoo will wohl gewählt sein, denn die Bedürfnisse der verschiedenen Haartypen unterscheiden sich signifikant. Dünnes, eher trockenes Haar bedarf einer anderen Pflege als dickes, schnell fettendes Haar. Neben Shampoo gibt es eine Vielzahl von Spülungen und Conditionern, die ein extra gepflegtes Aussehen versprechen.

Hautverträglich und vegan

Für die Schönheit wird gerne investiert, zum Beispiel in hochwertiges Make-Up. Schminken macht Spaß und verleiht Selbstbewusstsein, wobei die Auswahl an Produkten riesig ist. Um Hautirritationen zu vermeiden, kannst Du auf Labels wie „dermatologisch getestet“ achten, die eine gute Hautverträglichkeit garantieren. Mittlerweile sind auch viele vegane Produkte auf dem Markt, die ganz ohne Tierversuche entwickelt werden und so ohne ein schlechtes Gewissen gekauft werden können. Das Label der Veganblume beispielsweise garantiert, dass in keinem Produktionsschritt tierische Erzeugnisse verwendet werden und keinerlei Tierversuche durchgeführt wurden, um das Produkt zu entwickeln.

Um Lippenstift aufzutragen sind weiche Lippen essentiell. Gerade im Winter ist die Lippenpflege nicht zu vernachlässigen, da die Lippen bei Kälte und Wind schnell aufspringen, was nicht nur unschön, sondern auch schmerzhaft ist. Der ganz klassische Lippenbalsam sollte, bei guter Qualität, genauso wirksam sein wie diverse Cremes für die Lippen. Bei extrem trockenen Lippen sind allerdings eher Cremes mit einem hohen Fettanteil zu empfehlen als Lippenpflegestifte, da diese die Haut besser schützen und weiteres Aufspringen der Lippen verhindert. Lippenpflegestifte dagegen gibt es oft mit Tönung, die Deinen Lippen ein frisches, gesundes Aussehen verleiht.

Nicht nur die Lippen, sondern auch die Haut muss geschützt werden. Im Winter, bei kalter, trockener Luft, können fettige Körper-Lotionen das Austrocknen der Haut verhindern. Auch hier ist es wichtig, auf eine erprobte Hautverträglichkeit zu achten, um allergische Reaktionen zu vermeiden. Im Falle von sensibler Haut ist es sinnvoll, eine entsprechend gekennzeichnete Creme zu wählen.

Im Sommer dagegen sind Sonnencremes und -sprays unerlässlich, um die Haut vor schädlicher UV-Strahlung zu schützen und so einer frühzeitigen Alterung und Hautkrebs vorzubeugen. Sonnencremes sind mit unterschiedlich hohen Lichtschutzfaktoren erhältlich, wobei der Lichtschutzfaktor 30 für die meisten Erwachsenen ein guter Wert ist. Kleine Kinder sollten generell immer mit dem höchsten Lichtschutzfaktor eingecremt werden, da ihre Haut empfindlicher ist.