Vogelkäfige & Volieren (12.163 Produkte | 12.046 Varianten)

Worauf muss ich bei einem Vogelkäfig achten?

Vögel, die zu Hause gehalten werden, brauchen ausreichend Platz. Meist werden verschiedene Sittiche, also im Grunde nichts anderes als kleine Papageien, oder Finkenarten als Haustiere gehalten. Weil es einige Anforderungen an das artgerechte Heim der Tiere gibt, haben wir Dir hier einmal aufgeführt, was du beachten musst.

Das sind die Ansprüche an einen artgerechten Käfig

Größe: Hier kommt es auf die Art der Vögel an. Eine Faustregel lautet schon mal: Alle Sittiche brauchen viel Platz. Bei den folgenden Größenempfehlungen handelt es sich um Mindestmaße. Ein größerer Käfig oder eine Voliere sind also wünschenswert. Ein Wellensittichpaar oder ein Paar Unzertrennliche braucht einen Käfig mit den Maßen (L x B x H) 100 cm x 50 cm x 80 cm, ein Nymphensittichpaar benötigt sogar mindestens 120 cm x 60 cm x 80 cm. Größere Papageien brauchen dementsprechend noch mehr Platz, für Graupapageien etwa beträgt die Mindestgröße 200 cm x 100 cm x 100 cm. Für ein Paar Zebrafinken oder Kanarienvögel werden mindestens 100 cm x 70 cm x 70 cm benötigt. Wer noch mehr der kleinen Finkenartigen hat, sollte auf jeden Fall auf einen größeren Käfig zurückgreifen.

Gitterstäbe: Wer sich mit Haustiervogelhaltung auskennt, weiß, dass die Gitterstäbe nicht wie auf veralteten Bildern oft dargestellt senkrecht, sondern unbedingt waagerecht verlaufen sollten. So können die Vögel daran entlang klettern oder darauf landen und ihren Aufenthaltsort innerhalb des Käfigs selbst bestimmen. Was bei den Gitterstäben außerdem von höchster Bedeutung ist, ist der Abstand. Der optimale Gitterabstand für Wellensittiche beträgt 1,2 cm, für Nymphensittiche 1,5 cm bis 2 cm und für Unzertrennliche 1,6 cm. Für Zebrafinken und Kanarienvögel sollte der Abstand unbedingt unter 2 cm liegen. So können sich die Vögel weder den Kopf noch ihren Schnabel oder die Klauen einklemmen.

Was das Material der Gitterstäbe angeht, so ist matt verchromtes, rostfreies Metall in Schwarz, Dunkelblau oder Dunkelbraun am besten geeignet. Eine zusätzliche Beschichtung mit Epoxidharz ist außerdem wünschenswert. Gitterstäbe sollten aber bitte nicht aus Kunststoff bestehen, denn davon können die Tiere Teile verschlucken oder sich daran verletzen, wenn sie etwa Stücke davon abnagen.

Bodenschale. Die Bodenschale des Käfigs sollte aus Kunststoff bestehen, der bruchsicher und hitzebeständig ist. Das liegt daran, dass sonst etwa beim Reinigungsvorgang Stücke des Plastiks herausbrechen können und dadurch Verletzungsgefahren entstehen. Weil Du die Bodenschale regelmäßig mit heißem Wasser reinigen solltest, ist Hitzefestigkeit ein wichtiges Kriterium. Was außerdem praktisch ist, aber kein Muss, ist eine Schublade, über die Du den Sand am Boden schneller und unkomplizierter austauschen kannst. Der Boden lässt sich so außerdem schnell zwischendurch reinigen.

Als Fazit für Deinen neuen Vogelkäfig kannst Du Dir merken, dass er auf keinen Fall rund sein, über senkrechte Gitterstäbe verfügen oder zu klein sein sollte. Vor allem sollte die Länge stimmen, denn die Vögel fliegen waagerecht und brauchen dementsprechend auf dieser Ebene Platz.

Was ist der Unterschied zwischen einer Voliere und einem Käfig?

Der Begriff „Voliere“ kommt aus dem Französischen volière, was wiederum vom Lateinischen volāre stammt, und im Deutschen so viel wie fliegen bedeutet. Eine Voliere bezeichnet also nichts anderes als einen großen Käfig, in dem Vögel Platz zum Fliegen haben. Die Volieren gibt es in drei Größenausführungen: die Außenvoliere, die Innenvoliere und die Zimmervoliere. Die erste Version ist zwar die größte, doch findet man sie eher in Zoos, Tierparks oder an anderen Orten, an denen Ziervögel zur Schau gestellt werden. Auch Innenvolieren findet man in Zoos, etwa für Tiere, die nicht den Wetterbedingungen ausgesetzt werden können. Zimmervolieren sind die Varianten, die für den Privatgebrauch in Frage kommen, Wenn du Deinen Haustieren eine artgerechte Haltung ermöglichen möchtest, dann ist eine Zimmervoliere mit der entsprechenden Größe wahrscheinlich am besten geeignet.