Schleifmittel (12.049 Produkte | 12.003 Varianten)

 

Schleifmittel zum Schärfen, Polieren und Schleifen

Jede Oberfläche ist anders, deswegen werden je nach Anwendungszweck verschiedene Anforderungen an das Werkzeug gestellt. Schleifmittel sind für grobe bzw. feine Arbeiten und sie bearbeiten oder stellen eine Oberfläche her. Es gibt viele Schleifmittel, die aus den unterschiedlichsten Materialien und Körnungen hergestellt sind und verschiedenen Zwecken dienen.

Welche Schleifmittel gibt es und was sind ihre Anwendungszwecke?

Schleifmittel sind wahre Wundermittel: sie können schleifen, polieren, schärfen, trennen, entgraten, feilen, anfasen, nacharbeiten, zerspanen, fräsen, besäumen, ausspitzen, reinigen, mattieren, satinieren, aufrauen, strukturieren, entzundern oder entrosten.

In der Regel bestehen alle Schleifmittel aus einem Trägermaterial, einem Bindemittel und dem Schleifkorn. Beim Trägermaterial handelt es sich um die Unterlage, auf der das Bindemittel und die Schleifkörner befestigt sind. Das Bindemittel ist die Verbindung der Unterlage mit den Schleifkörnern. Dabei wird zwischen dem Grundbinder, welcher den Schleifkorn auf dem Träger anbringt und dem Deckbinder, welcher die Schleifkörner miteinander verbindet, unterschieden. Es gibt verschiedene Bindemittel, die in ihrer Härte und Elastizität variieren. Die Härte hat Einfluss auf die Aggressivität und Lebensdauer des Schleifmittels. Die Schleifkörner sind das eigentliche Schneidwerkzeug. Ihre Eigenschaften sind der hohe Härtegrad, die Aggressivität, die Zähigkeit und ihre scharfkantige Gestalt. Es gibt u. a. die Schleifkornarten: Korund, Siliziumkarbid oder Diamant.

Schleifmittel auf Unterlage: Das eigentliche Schleifmittel sind immer die Schleifkörner. Bei den Schleifmitteln auf Unterlage werden diese Schleifkörner mithilfe eines Bindemittels und häufig auch elektrostatischer Streuung auf eine Unterlage aufgetragen. Es gibt verschiedenste Schleifkörner mit unterschiedlichen Härtegraden und variierenden Größen von grob (Korn 16) bis ultra fein (Korn 2500). Eine grobe Körnung dient dem Grobschliff, um schnell einen hohen Abtrag zu erhalten. Eine feine Körnung dient dem Feinschliff oder auch Endschliff. Wenn eine Oberfläche sehr grob ist, aber Du eine feine erzeugen möchtest, musst Du meistens mehrmals mit verschiedenen Körnungen arbeiten. Die Unterlage besteht entweder aus Papier oder einem Gewebe. Das Papier gibt es in den Gewichten A (leicht) bis F (schwer) und als Gewebe findest Du Baumwolle oder Polyester, die nach Gewicht, Anpassungsfähigkeit und Reißfestigkeit unterschieden werden. Das J-Gewebe ist zum Beispiel eine leichte und anpassungsfähige Unterlage. Des Weiteren gibt es Unterlagen aus Fiber, Film und Fließ. Durch die Flexibilität der Unterlagen gibt es eine Vielzahl an Typen, Formen und Abmessungen von Schleifmitteln auf Unterlage. Hier findest Du Schleifbänder, -bögen, - scheiben, Rollen, Fiberscheiben, Vliesmobräder oder Schleifmobstifte.

Gebundene Schleifmittel: Zu den gebundenen Schleifmitteln zählen Trenn- und Schruppscheiben, elastische Schleifmittel und keramisch- sowie kunstharzgebundene Schleifkörper. Bei Trenn- und Schruppscheiben wird zur Stabilisierung des Körpers eine Gewebegitterleine benutzt. Bei elastischen Schleifmitteln (Schleif-, Polierstifte und Marmorierkörper in Stift- oder Handklotzform) wird besonders darauf geachtet, dass das Bindemittel die Körnung flexibel anbringt, sodass das Schleifmittel beweglich bleibt. Bei keramisch- sowie kunstharzgebundenen Schleifmitteln schaffen die keramisch- oder kunstharzgebundenen Schleifkörner den Schleifkörper. Dieser kann dann als Schleifstifte, -scheiben, -töpfe oder -klötze gefertigt werden.

Feilen: Mit Feilen kannst Du beinahe alle Metalle, Hölzer und Kunststoffe bearbeiten. Eine Feile ist primär ein Handwerkzeug, in seltenen Fällen wird sie aber auch maschinell benutzt. Eine Feile schärft, entgratet oder zerspant etwas. Sie unterscheidet sich zu einer Raspel mit ihren Zähnen, die als durchgehende Linien in das Feilenblatt entweder eingeschabt oder eingefräst werden. Dagegen werden bei einer Raspel die Zähne eingehauen. Feilen unterscheiden sich in Form, Hieb (die linienförmigen Einkerbungen) und Einsatzgebiet. Einsatzgebiete sind u. a. Form- und Modellbau oder Werkzeugbau.

Technische Bürsten: Technische Bürsten sind absolute Allrounder. Mit ihnen kannst Du alle Materialien bearbeiten – von Stahl bis Stein und von Kunststoff bis Holz. Drahtbürsten entgraten, dienen der Flächenreinigung (entzundern, reinigen und entrosten) oder veredeln Oberflächen indem sie mattieren, satinieren, aufrauhen oder schleifen. Technische Bürsten sind Hand- oder Maschinenwerkzeuge und sind in unterschiedlichen Größen bzw. Formen zu erwerben. Auch die Drahtstärken sowie -materialien können variieren.

Frässtifte: Frässtifte sind Schleifmittel aus Hartmetall. Es gibt zum einen die Hartmetallfrässtifte (HM-Fräser) und zum anderen die Schnellstahlfrässtifte (HSS-Fräser). Sie können beinahe jede Festigkeit der Werkstoffe bearbeiten, dazugehören beispielsweise: Stahl, Stahlguss, Edelstähle, Gusseisen, NE-Metalle und Kunststoffe. Beide Fräser-Arten sind fähig zu zerspanen oder entgraten. Durch die unterschiedlichen Härtegrade der Metalle gibt es viele verschiedene Fräser. Je härter und fester der Werkstoff, desto feiner muss die Verzahnung des Fräsers sein.

Diamant- und CBN-Schleifkörper: Die härtesten Schleifmittel sind die Diamant- und CBN-Schleifkörper. CBN steht dabei für Kubisch kristallines Bornitrid. Den höchsten Härtegrad hat Diamant, danach folgt CBN. Beide Schleifmittel-Arten werden gerne als Ergänzung zueinander gebraucht, da sie für unterschiedliche Werkstoffe besser geeignet sind. Diamant-Schleifmittel werden für besonders harte Werkstoffe wie Hartmetall, Natur- bzw. Kunststein oder auch Glas, Graphit und Ähnlichem benutzt. CBN-Schleifmittel kann jegliche Art von Stahl bearbeiten wie Schnellarbeitsstahl oder Chromstahl. Diamant- und CBN- Schleifkörper werden in galvanisch, keramisch- und kunstharzgebunden unterteilt. Durch diese Arten der Bindung von Diamant- bzw. CBN-Körnern, können die verschiedensten Formen und Kornkonzentrationen hergestellt werden. Es finden sich Diamant- und CBN- Schleifstifte, -scheiben, -töpfe oder -feilen.