Spieltische (1.776 Produkte | 1.778 Varianten | 1.854 Angebote)

Spiel und Spaß am Spieltisch – Dein eigener Spieltisch für zu Hause

 

Tische sind unglaublich vielfältige Möbelstücke. Wie es Esstische im Esszimmer und Schreibtische im Büro gibt, gibt es auch Spieltische zum Spielen. Hierbei unterscheiden sich zwar solche für Kinder und solche für Erwachsene, doch es gibt dabei auch einige Überschneidungen. Wir haben an dieser Stelle ein paar Infos für Dich zusammengetragen.

Die Klassiker – Kicker und Billard

 

Zu den besonders beliebten Tischspielen gehören sicherlich Fußball und Billard. Für Fußballspiele gibt es die mittlerweile in vielen Freizeittreffs wie auch in Start-ups bereitstehenden Tischkicker. Billardtische hingegen stehen meist in speziellen Bars und Cafés, doch wahre Liebhaber stellen sich auch einen Tisch ins eigene Haus. Was aber macht einen guten Kickertisch aus und woran misst sich die Qualität bei einem Billardtisch?

 

  • Kickertisch. Ein handelsüblicher Kickertisch ist ungefähr 1,2 Meter lang und 0,7 Meter breit. Die Tischhöhe variiert zwischen 80 und 92 Zentimetern. Die Maße der Tore liegen bei rund 20 Zentimetern in der Breite und 8 Zentimetern in der Höhe. Die Figuren sind ungefähr 7 Zentimeter in der Vertikalen. Der spezielle Ball hat einen Durchmesser von 3,5 Zentimetern und wiegt zwischen 15 und 30 Gramm. Ein Tisch besitzt normalerweise vier Griffstangen, wobei die Enden der einen Seite auf der anderen Seite herausragen können, weshalb ein gewisser Abstand beim Spielen sinnvoll ist. An den Stangen sind innerhalb des Feldes 11 Spielfiguren angebaut. Davon abgesehen können die Tische sich allerdings stark unterscheiden. Wer als Laie spielt und den Tischfußball als Hobby betreibt, der wird kaum einen all zu speziellen Tisch benötigen. Sobald es aber professioneller wird, gibt es nach den Kriterien des Internationalen Tischfußballverbandes fünf konkrete Modelle, deren Einsatz bei Turnieren erlaubt ist. Die Hersteller der Tische kommen dabei überwiegend aus Deutschland, Italien, Frankreich und den USA.

  • Billard. Beim Billard gibt es verschiedene Tische, die sich in Abhängigkeit von der gespielten Variante unterscheiden. Bekannte Varianten sind Pool, Snooker und Karambolage. Die entsprechenden Tische unterscheiden sich in ihrem Aufbau mitunter erheblich. Während zum einen die Größe der Spielfläche bzw. der Tische insgesamt eine Rolle spielt, kommt zum anderen der Tisch beim Karambolage ganz ohne jene Taschen aus, die viele Laien mit klassischem Billardspiel verbinden. Des Weiteren unterscheiden sich die Kugeln in Anzahl, Farbgebung und teilweise auch in der Größe.

Ein eigener Tisch zum Spielen

 

Neben den genannten Spieltischen gibt es auch solche speziell für Kinder. Hierbei handelt es sich oft um eine Art Pendant zum Schreibtisch der Erwachsenen, also eine Art eigener Bereich, einen Tisch für den ganz persönlichen Lebensbereich, der das eigene Tun und Spielen während des Alltags abbildet.

 

Solche Spieltische können dabei ganz unterschiedlich gestaltet sein. Manchmal handelt es sich um ganz gewöhnliche Tische, deren Oberfläche schlicht zum Spielen geeignet ist, indem darauf das Abbild beispielsweise einer Stadt oder einer Farm zu finden ist. Wieder andere Tische haben unterschiedliche Fächer und Aufstellmöglichkeiten, um dort wiederum Teile des eigenen Spielzeugs unterzubringen. Daneben gibt es auch noch Spezialfälle wie zum Beispiel als Tisch gebaute Blumenbeete, in denen Kinder ihre ersten eigenen Erfahrungen im Gärtnern sammeln können.