Badezimmer (112.895 Produkte | 114.007 Varianten)

Badezimmer – eine Wohlfühloase schaffen

Ein Badezimmer muss nicht nur funktional sein, es kann und sollte ein Rückzugsort zum Entspannen und Ruhe finden sein – Deine Wohlfühloase. Die Grundausstattung, die ein Bad zum Badezimmer macht, ist eigentlich ganz einfach: Ein Waschtisch mit Waschbecken zum Zähneputzen und Gesicht waschen. Eine Badewanne und/oder Dusche – je nach dem wie viel Platz Du hast – für die Reinigung Deines Körpers. Die passenden Armaturen für das Waschbecken, die Dusche oder Badewanne. Eine Toilette für unsere natürlichen Bedürfnisse, eine Heizung, für angenehme Temperaturen und eine helle, klare Leuchte. Diese Grundausstattung ist in den meisten Mietwohnungen oder -häusern schon zu finden. Doch Gemütlichkeit strahlt dieses Badezimmer noch längst nicht aus, deshalb werden wir Dir im Folgenden noch weitere Utensilien vorstellen, die Dein Badezimmer benutzerfreundlicher und komfortabler werden lassen.

Ordnung muss sein, aber bitte mit Stil

Im Badezimmer werden viele Dinge benötigt von Handtüchern bis Toilettenpapier und nicht alles davon muss sichtbar sein.

Schränke zum Verstauen

Für einen gepflegten und aufgeräumten Raum helfen Schränke, um alles ordentlich verstauen zu können. Hier kannst Du Dich zwischen offenen und geschlossenen Schränken entscheiden. Am besten ist es vor allem geschlossene Schränke zu haben, denn auch im Badezimmer kann alles einstauben und schmutzig werden. Ist das Meiste hinter einer Schranktür, hast Du weniger zum Saubermachen. Offene Schränke lohnen sich vor allem, wenn Du gewisse Accessoires oder Pflegeprodukte stilvoll präsentieren möchtest. Es gibt Waschtischunterschränke, Hochschränke oder Beistellschränke. Wie viele Du brauchst, hängt primär von der Größe des Raumes ab.

Halterungen für Deine Handtücher

Damit Deine Handtücher, die gerade in Benutzung sind, nicht einfach nur rumliegen, solltest Du Dir Halterungen für sie holen. So können die Handtücher auch bis zur nächsten Benutzung ordentlich trocknen, damit keine Keime entstehen. Am besten ist es mehrere Halterungen anzubringen, sodass jedes Familienmitglied seine eigene hat und es gar nicht erst zu Verwechslungen kommen kann. Schön ist es auch immer eine Halterung für ein Gästehandtuch zu haben.

Abstellflächen für Deine Pflegemittel oder Accessoires

Du solltest genug Abstellflächen einplanen, um Deine Pflegeprodukte oder Accessoires aufstellen zu können. Gerade neben dem Waschbecken oder der Dusche bzw. Badewanne sind Stellflächen ein Muss, z. B. damit Du einen schönen Seifenspender platzieren kannst oder damit Du Dein Shampoo griffbereit hast, wenn Du duschst.

Praktische und schöne Utensilien

Neben einem Seifenspender oder Pflegeprodukten gibt es noch viele weitere schöne und zugleich praktische Accessoires, die in Deinem Badzimmer stilvolle Akzente setzen.

Spiegel zum Stylen oder Rasieren

Ein Spiegel sollte niemals in einem Badezimmer fehlen. Hier hast Du die Wahl zwischen Spiegelschränken, die sehr praktisch sein können oder einem Spiegel an der Wand. Bei den Spiegeln an der Wand sind Dir keine Grenzen gesetzt, achte nur bei der Anbringung auf die Höhe, damit jeder in der Familie sich vernünftig sehen kann. Ansonsten hast Du die Wahl zwischen schlichten oder extravaganten Formen, mit Rand oder ohne Rand, mit Verzierungen oder ohne Verzierungen und vieles mehr. Am besten ist es, wenn der Spiegel extra beleuchtet ist, sodass Du Dich besser schminken, rasieren oder stylen kannst. Zum Schminken kannst Du Dir auch noch einen kleinen Schminkspiegel dazu holen, diese sind häufig flexible Vergrößerungsspiegel, sodass Du jede kleine Pore siehst.

Handtücher zum Trocknen

Auch Deine Handtücher können zu Accessoires werden. Dafür solltest Du Dir die Frage stellen: Welche Farben sollen denn im Badezimmer vor allem auftreten? Nichts bringt mehr Unordnung als Handtücher in verschiedenen Farben und Mustern. Natürlich kannst Du gerne unterschiedliche Farben haben, aber diese sollten nicht gleichzeitig benutzt werden und am besten zueinander passen. Die, die Du gerade nicht benutzt, kannst Du dann ordentlich im Schrank verstauen, der dann auch offen sein kann, wenn die Handtücher nicht zu bunt sind. Und die, die gerade in Benutzung sind, hängen auf ihren Halterungen.

Duschvorhang als Spritzschutz

Duschvorhänge oder Duschabtrennung werden primär bei Duschen benutzt, um nicht das ganze Bad unter Wasser zu setzen. Gerade Duschvorhänge können aber auch als stilvolles Accessoire dienen. So gibt es Duschvorhänge, die wie Vorhänge aussehen und dadurch besonders elegant wirken. Hast Du eine Badewanne, in der Du auch duschst, kannst Du auch dafür einen Duschvorhang holen.

Sitzmöglichkeiten für noch mehr Gemütlichkeit

Um Dich auch mal im Bad hinsetzen zu können oder etwas als zusätzliche Ablage zu haben, können Poufs, kleine Sessel oder Stühle dienen. Diese können die Atmosphäre wohnlicher machen und gleichzeitig schick wirken.

Kerzen und Pflanzen

Um Dein Badezimmer vollständig in eine Wohlfühloase zu verwandeln, kannst Du auch Pflanzen oder Kerzen als Dekoration aufstellen. Bei den Pflanzen solltest Du darauf achten, ob sie die Feuchtigkeit, die im Badezimmer herrscht, ab können und auch ob Tageslicht vorhanden ist. Besonders tropische Pflanzen eignen sich hervorragend. Kerzen zaubern eine ruhige Atmosphäre. Das angenehme Licht und der Duft von Duftkerzen bringen Entspannung und Wohlbefinden. Hast Du Kinder und Dir sind Kerzen einfach zu gefährlich, kannst Du mit unterschiedlichen Leuchten eine warme und freundliche Atmosphäre schaffen.

Die Wand aufpeppen

Sind Dir die Wände zu kahl, kannst Du gemalte Bilder oder gerahmte Fotos aufhängen, die zum restlichen Interieur passen, z. B. kannst Du hier den Rahmen Deines Spiegels wieder aufnehmen und mit den Bildern fortführen. Aber auch Mosaikfliesen oder Tapeten können zu Hinguckern werden. Dafür reicht es vollkommen, wenn Du eine kleine Fläche umgestaltest, damit keine Unruhe entsteht.

Teppiche anstatt Badvorleger

Badvorleger sind Dir zu hässlich, aber Du möchtest auch nicht mit nackten Füßen auf den kalten Fliesen laufen? Dann leg doch einen kleinen Teppich vor die Dusche oder Badewanne. Diesen Teppich kannst Du Deinem individuellen Stil anpassen.