Malen und Zeichnen (4.220 Produkte | 4.182 Varianten | 4.468 Angebote)

Tipps zum Kauf von Mal- und Zeichenutensilien

Bereits in der Schule wurden begnadete Zeichenkünstler bewundert, denn sie schaffen es, mit wenigen Strichen, Leben auf ein weißes Blatt zu zaubern und manchmal sogar Mitmenschen lebensecht zu porträtieren. Oft wurden die Zeichentalente mit Anfragen bestürmt; sie sollten den Lieblingsschauspieler zeichnen, den persönlichen Helden des Harry-Potter-Universums oder die beste Freundin.

Im Kindes- und Jugendalter nehmen noch viele ab und zu Bleistift oder Wasserfarbkasten in die Hand und malen einfach drauf los, als Erwachsener findet man jedoch nur selten die Zeit dazu. Dennoch gibt es natürlich Künstler jeden Alters und mit unterschiedlichen Ambitionen, die entweder privat oder professionell ihre Kreativität durch einen Stift oder Pinsel aufs Papier fließen lassen. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, ist es sinnvoll, die richtigen Utensilien zu benutzen und vielleicht auch verschiedene Stilrichtungen auszuprobieren.

Bleistifte für Profis und Anfänger

Der Klassiker unter den Zeichenutensilien, oder auch das absolute Basic, ist der Holzbleistift. Diesen besitzt jedes Kind, das mit dem Zeichnen beginnt und er ist generell für jeden ein verlässliches Mittel, um schnelle Skizzen aufs Papier zu bringen. Dennoch gibt es natürlich auch hier Unterschiede in der Qualität der Stifte. Abgesehen davon sollten alle, die sich fürs Zeichnen begeistern, auch darauf achten, einen Stift mit der richtigen Stärke zu kaufen. Diese fangen meist bei Stärke 9H an und gehen bis etwa Stärke 9B. Je geringer die Stärke, desto härter ist die Mine, das heißt, desto blasser und weniger verwischbar die gezeichneten Linien. Größere Stärken produzieren dunklere, breitere Linien, die weniger fein und leicht verwischbar sind. Bei ganz spezifischen Wünschen oder für absolute Zeichenanfänger reicht es, den Bleistift einzeln zu kaufen. Ansonsten kann ein Bleistiftset sehr sinnvoll sein, da hier mehrere Stärken in gleicher Qualität vorhanden sind.

Mit Aquarellstiften Neues ausprobieren

Die Verbindung von Malen und Zeichnen schaffen Aquarellstifte. Sie funktionieren so, dass sie entweder im ersten Schritt als ganz normale Buntstifte genutzt werden können und dann später mit Wasser übermalt werden, sodass die Optik eines Aquarells entsteht. Alternativ benutzen gerade erfahrenere Künstler und Künstlerinnen sie aber auch so, dass sie die feinen Spitzen als Mittel zur Ausarbeitung filigraner Details in Aquarellen nutzen.

Ein weiteres beliebtes Mittel sind Pastellkreiden, die sich besonders gut für Landschaftsbilder und Ähnliches eignen. Zwar bedarf der Umgang mit den Kreiden etwas an Praxis, aber im Prinzip sind sie für alle Altersklassen und Erfahrungsstufen geeignet.

Tusche als klassischer Touch

Tuschezeichnungen werden oft als sehr klassisch empfunden und verfügen über eine gewisse Eleganz, die durch ihre relative Einfachheit besticht. Für Anfänger ist Tusche eher ungeeignet, da es etwas Zeit braucht, sich an die doch eher ungewohnte Zeichenmethode zu gewöhnen. Sobald man jedoch über die nötigen Kenntnisse verfügt, können mit Tusche wunderschöne Zeichnungen entstehen.

Von Kindesbeinen an kennen wir Wachsmalstifte, denn sie sind leicht zu handhaben und sehr robust, was der Grund ist, warum sie in jeder Kita und Grundschule zu finden sind. Aber nicht nur Kinder können von den angenehmen Stiften profitieren. Auch erwachsene Künstler lassen sich leicht von den satten Farben und dem guten Griffgefühl zum beschwingten Malen inspirieren.

Das richtige Papier ist wichtig

Unerlässlich für die Erstellung wunderschöner Gemälde oder Skizzen ist selbstverständlich auch das Papier, auf dem gemalt oder gezeichnet wird. Hier hat jeder Künstler persönliche Präferenzen, je nach bevorzugten Farben. Für Kreiden ist leicht aufgerautes Papier vorteilhaft, während fürs Zeichnen glattes funktioniert. Bei nassen Farben sollte dickeres Papier verwendet werden.

Eigentlich jeder Künstler besitzt ein Skizzenbuch, die meisten sogar mehrere. Denn Skizzenbücher sind unschlagbar praktisch; man kann sie im Atelier verwenden und zu Hause, aber auch unterwegs in der Stadt, in der Uni oder der Schule und bei Ausflügen in die Natur. Hat man ein Skizzenbuch dabei, braucht es keine weitere Unterlage zum Zeichnen, was sehr praktisch ist. Es gibt Skizzenbücher mit Spiralbindung. Bei diesen ist ein Vorteil, dass sich die einzelnen Blätter leicht herauslösen lassen und somit gut an Freunde verschenkt werden können, oder aber eingerahmt an die Wand kommen. Außerdem liegt ein Skizzenbuch mit Spiralbindung immer flach auf, da benutzte Seiten einfach umgeschlagen werden können, sodass die aktuelle Seite immer oben ist.

Back to Basics

Buntstifte waren zu Schulzeiten feste Bestandteile der täglichen Ausrüstung und hatten ihren Platz in Federmäppchen aller Art. Gerade Kinder lieben die farbenfrohen Stifte, die zum Malen einladen und sehr einfach zu benutzen sind. Beispielsweise für Ausmalbücher sind Buntstifte perfekt geeignet. Auch Erwachsene profitieren von den Allroundtalenten, denn immer mehr Berufstätige und Studenten suchen Entspannung bei raffinierten Malbüchern für Erwachsene.

Bei Buntstiften kann es sich lohnen, ein Set bei einem namhaften Hersteller zu kaufen, denn diese Stifte halten länger und brechen weniger, während die Farbqualität signifikant besser ist. Bei zu günstigen Stiften ist die Gefahr groß, dass das Farbergebnis nicht zufriedenstellend ist und die Minen sehr leicht brechen, sodass der Stift nicht mehr gut benutzbar ist.

Novizen der Künstler-Szene müssen im Normalfall nicht sehr viel Geld in teures Material investieren, da schon der altbekannte Holzbleistift und ein Set guter Buntstifte als Grundstock oft ausreichen.

Für Fortgeschrittene dagegen, die eine Leidenschaft für das Malen respektive Zeichnen entwickelt haben, sind die Möglichkeiten zum Erwerb raffinierter Utensilien zahllos. Je nach individuellem Stil, sind ganz unterschiedliche Farben auf dem Markt, genau wie Pinsel und Zeichenblöcke. Der Künstler muss im Endeffekt selbst entscheiden, mit welchen Produkten er oder sie sich am wohlsten fühlt, wobei ein bekannter Hersteller oft ein guter Ausgangspunkt ist.